Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Misogynie []

Misogynie

A: kurh an-nisā’. – E: misogyny. – F: misogynie. – R: ženonenavistničestvo. – S: misoginia. – C: duì nǚxìng de chóushì 对女性的仇视

Paolo Ercolani (FB)

HKWM 9/I, 2018, Spalten 1046-1051

Die älteste, am tiefsten verwurzelte und am weitesten verbreitete abschätzige Einstellung in der menschlichen Geschichte ist die gegenüber Frauen. Von der vorchristlichen und christlichen Tradition des Okzidents über das Yin und Yang des Orients, von den Mythen der Ureinwohner Mexikos, der USA und Kolumbiens bis zu den Inuit: überall wird der Frau zugeschrieben, voller Mängel zu sein, dem Mann unterlegen.

Im Manifest wird die »Geschichte aller bisherigen Gesellschaft« als »Geschichte von Klassenkämpfen« (4/462) – bzw. von »Klassengegensätzen, die in den verschiedenen Epochen verschieden gestaltet waren« (480) – dargestellt. Engels präzisiert, mit Blick auf eine besondere Dimension des Klassenkampfs, mit der »faktischen Herrschaft des Mannes im Hause« sei »die letzte Schranke seiner Alleinherrschaft gefallen« (Ursprung, 21/158). Für Marx und Engels sind die Bedingungen der Unterwerfung der Frauen durch die Männer und damit der M in diese überhistorische Konflikttheorie eingefügt, so sehr, dass sie – auf einer Stufe mit dem Antagonismus von Kapitalisten und Proletariern und dem von herrschenden und kolonisierten Nationen – ein konstitutives Moment der Geschichte darstellen. Entsprechend formuliert Engels: »Der erste Klassengegensatz, der in der Geschichte auftritt, fällt zusammen mit der Entwicklung des Antagonismus von Mann und Weib in der Einzelehe, und die erste Klassenunterdrückung mit der des weiblichen Geschlechts durch das männliche.« (68)

Alltagsverstand, Anthropologie, Ausbeutung, Befreiung, Biologismus, Egalitarismus, Ehe, Emanzipation, Familie, Familienarbeit/Hausarbeit, Feminisierung der Arbeit, Feminisierung der Armut, Feminismus, feministische Theologie, Fortschritt, Frauenarbeit Frauenbewegung, Frauenemanzipation, Frauenfrage, Frauenhäuser, Geschlecht, Geschlechterdemokratie, Geschlechterverhältnisse, Geschlechtervertrag, geschlechtsegalitäre Gesellschaften, Gewalt, Gleichheit, Hausfrau, häusliche Produktionsweise, Herrschaft, Heteronormativität, Hexe, Hexenverfolgung, Identität, Klassenkampf, Knechtschaft, Köchin, Körper, Lesbenbewegung, Liberalismus, Lila, Machismus (machismo), Macht, Magd, Männlichkeit, Marginalisierung, Marxismus-Feminismus, Mätresse, Matriarchat (feministische Debatte), Matriarchat/Mutterrecht, Menschenbild, Natur, Opfer/Täter, Patriarchat, Prostitution, Rasse/Klasse/Geschlecht, Reproduktionsarbeit, Reproduktionsverhältnisse, Sexismus, Sexualität, sexuelle Befreiung, Suffragetten, symbolische Ordnung, Unterwerfung, Vergewaltigung, weibliche Bildung

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
m/misogynie.txt · Zuletzt geändert: 2018/03/19 14:48 von flo     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó