Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
geschlechtsegalitäre Gesellschaften []

geschlechtsegalitäre Gesellschaften

A: al-muǧtama‛āt al muta‛ādila ǧinsīan. – E: gender egalitarian societies. – F: sociétés paritaires-égalitaires (hommes-femmes). – R: obščesta s ravenstvom génderov. – S: sociedades igualitarias intersexos. – C: xingbie pingdeng de shehui

Frigga Haug

HKWM 5, 2001, Spalten 538-545

»Der Umsturz des Mutterrechts war die weltgeschichtliche Niederlage des weiblichen Geschlechts. Der Mann ergriff das Steuer auch im Hause, die Frau wurde entwürdigt, geknechtet, Sklavin seiner Lust und bloßes Werkzeug der Kinderzeugung.« (…) Solche Formulierung des späten Engels wurde für die feministische Ethnologie eminent wichtig. An sie wurde von einem Teil der Mythos des Matriarchats geknüpft, von einem anderen das Dogma der weiblichen Niederlage ausgerufen, und schließlich, gegen Dogma und Mythos (Arbeitsgruppe Wien 1989), eine intensive Forschungstätigkeit angeregt. Seit den 1950er Jahren unterziehen Feministinnen ethnologische Forschungen, die sich auf klassenlose Gesellschaften beziehen, einer Relektüre auf der Suche nach realer Gleichrangigkeit der Geschlechter. Sie stehen kritisch zu den feministischen Anhängerinnen des Matriarchats (verstanden als Frauenherrschaft, nicht Matrilinearität, was lediglich die Abstammungslinie bezeichnet), wie umgekehrt zu denen, die den allgemeinen Objekt- und Opferstatus von Frauen in der Geschichte für erwiesen halten (Benard/Schlaffer 1984). Die Forschung nach Frauen als handlungsmächtigen Akteurinnen wurde durch die ›zweite Frauenbewegung‹ vorangetrieben.

Anthropologie, Arbeitsteilung, Familie, Gemeinwesen, Geschichte, Geschlecht, Geschlechterverhältnisse, Gleichheit, Gleichstellungspolitik, Herrschaft, Matriarchat/Mutterrecht, Mütter, Patriarchat, privat/öffentlich, Produktionsverhältnisse, Produktionsweise, Rechte, Reproduktionsarbeit, Sexualität, Subsistenz, symbolische Ordnung, Tausch, Theorie der gesellschaftlichen Entwicklung, ursprüngliches Gemeinwesen, Verwandtschaft, vorkapitalistische Produktionsweisen

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
g/geschlechtsegalitaere_gesellschaften.txt · Zuletzt geändert: 2012/12/29 16:48 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó