Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

k:kritische_kriminologie [2013/03/16 15:12]
christian
k:kritische_kriminologie [2018/02/26 21:29] (aktuell)
Zeile 14: Zeile 14:
 II. [...] Die us-amerikanische KK, von der die deutsche wesentlich beeinflusst wurde, ist in der Situation des Aufbruchs der 1960er Jahre entstanden. ›KK‹ ist ein uneinheitlich gebrauchter Oberbegriff für unterschiedliche Theorien der akademischen K, die sich als //radical//, //marxist//, //neo-marxist//, //socialist//, //new//, //left// bzw. //feminist// bezeichnen. Jim Thomas und Aogan O’Maolchatha schlagen vor, »den ganzen Komplex von Werken, die sich auf marxsche, konfliktanalytische bzw. ›radikale‹ Perspektiven beziehen« (1989), als KK zu definieren. Da viele, die sich ihr zurechnen, »den expliziten Bezug auf marxsche Perspektiven heruntergespielt oder vermieden« und Themen wie Dekonstruktion, kritische Theorie, Semiotik, <!--[-->[[f:Feminismus|Feminismus]]<!--]--> usw. ins Zentrum gerückt haben, sei »KK« als Oberbegriff am besten geeignet, denn er akzentuiere »das Projekt und nicht die unterschiedlichen und zum Teil auch inkompatiblen theoretischen Traditionen, in denen Praktiker arbeiten« (ebd.). Herman Schwendinger, Julia Schwendinger u. Michael J. Lynch (2002) rekonstruieren die Attacken, die 1976 in die Schließung des Fachbereichs der Berkeley-Universität mündeten, der die »radical criminology« als kapitalismuskritischen Denkansatz begründet hatte (...); der Begriff – so ihr Einwand gegen Thomas/O’Maolchatha – werde noch immer »mit der Linken und Marx’ Schriften identifiziert« und sei daher »schließlich durch den Sammelbegriff ›critical criminology‹ ersetzt worden« (...). Insofern ist »linke K« die adäquate Übersetzung von »radical criminology« […]. II. [...] Die us-amerikanische KK, von der die deutsche wesentlich beeinflusst wurde, ist in der Situation des Aufbruchs der 1960er Jahre entstanden. ›KK‹ ist ein uneinheitlich gebrauchter Oberbegriff für unterschiedliche Theorien der akademischen K, die sich als //radical//, //marxist//, //neo-marxist//, //socialist//, //new//, //left// bzw. //feminist// bezeichnen. Jim Thomas und Aogan O’Maolchatha schlagen vor, »den ganzen Komplex von Werken, die sich auf marxsche, konfliktanalytische bzw. ›radikale‹ Perspektiven beziehen« (1989), als KK zu definieren. Da viele, die sich ihr zurechnen, »den expliziten Bezug auf marxsche Perspektiven heruntergespielt oder vermieden« und Themen wie Dekonstruktion, kritische Theorie, Semiotik, <!--[-->[[f:Feminismus|Feminismus]]<!--]--> usw. ins Zentrum gerückt haben, sei »KK« als Oberbegriff am besten geeignet, denn er akzentuiere »das Projekt und nicht die unterschiedlichen und zum Teil auch inkompatiblen theoretischen Traditionen, in denen Praktiker arbeiten« (ebd.). Herman Schwendinger, Julia Schwendinger u. Michael J. Lynch (2002) rekonstruieren die Attacken, die 1976 in die Schließung des Fachbereichs der Berkeley-Universität mündeten, der die »radical criminology« als kapitalismuskritischen Denkansatz begründet hatte (...); der Begriff – so ihr Einwand gegen Thomas/O’Maolchatha – werde noch immer »mit der Linken und Marx’ Schriften identifiziert« und sei daher »schließlich durch den Sammelbegriff ›critical criminology‹ ersetzt worden« (...). Insofern ist »linke K« die adäquate Übersetzung von »radical criminology« […].
  
-➫ <!--[-->[[a:Armut/Reichtum|Armut/Reichtum]]<!--]-->, <!--[-->[[b:Bedürfnis|Bedürfnis]]<!--]-->, <!--[-->[[b:Besitz/Eigentum|Besitz/Eigentum]]<!--]-->, <!--[-->[[f:Feminisierung der Armut|Feminisierung der Armut]]<!--]-->, [[f:Feminismus]], <!--[-->[[f:feministische Rechtskritik|feministische Rechtskritik]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gerechtigkeit|Gerechtigkeit]]<!--]-->, [[g:Geschlecht]], <!--[-->[[g:Geschlechterverhältnisse|Geschlechterverhältnisse]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gewalt|Gewalt]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gewohnheitsrecht|Gewohnheitsrecht]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gleichheit|Gleichheit]]<!--]-->, <!--[-->[[i:Ideologiekritik|Ideologiekritik]]<!--]-->, <!--[-->[[i:Illegalität|Illegalität]]<!--]-->, <!--[-->[[i:innere Sicherheit|innere Sicherheit]]<!--]-->, [[j:Justiz]], <!--[-->[[k:Klassenherrschaft|Klassenherrschaft]]<!--]-->, [[k:Klassenjustiz]], <!--[-->[[k:Kritische Justiz|Kritische Justiz]]<!--]-->, <!--[-->[[l:Legalität/Legitimität|Legalität/Legitimität]]<!--]-->, <!--[-->[[l:Legitimationskrise|Legitimationskrise]]<!--]-->, <!--[-->[[l:Liberalismus|Liberalismus]]<!--]-->, Menschenrechte, Neoliberalismus, Ökonomismus, Patriarchat, Pauper, Positivismus, Rasse/Klasse/Geschlecht, Recht, Rechte, Rechtsstaat, Rechtssubjekt, Schichten (soziale), Sicherheitsstaat, Strafe, Subjekt-Objekt, Todesstrafe, Unrecht, ursprüngliche Akkumulation, Verbrechen+➫ <!--[-->[[a:Armut/Reichtum|Armut/Reichtum]]<!--]-->, <!--[-->[[b:Bedürfnis|Bedürfnis]]<!--]-->, <!--[-->[[b:Besitz/Eigentum|Besitz/Eigentum]]<!--]-->, <!--[-->[[f:Feminisierung der Armut|Feminisierung der Armut]]<!--]-->, [[f:Feminismus]], <!--[-->[[f:feministische Rechtskritik|feministische Rechtskritik]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gerechtigkeit|Gerechtigkeit]]<!--]-->, [[g:Geschlecht]], <!--[-->[[g:Geschlechterverhältnisse|Geschlechterverhältnisse]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gewalt|Gewalt]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gewohnheitsrecht|Gewohnheitsrecht]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Gleichheit|Gleichheit]]<!--]-->, <!--[-->[[i:Ideologiekritik|Ideologiekritik]]<!--]-->, <!--[-->[[i:Illegalität|Illegalität]]<!--]-->, <!--[-->[[i:innere Sicherheit|innere Sicherheit]]<!--]-->, [[j:Justiz]], <!--[-->[[k:Klassenherrschaft|Klassenherrschaft]]<!--]-->, [[k:Klassenjustiz]], <!--[-->[[k:Kritische Justiz|Kritische Justiz]]<!--]-->, <!--[-->[[l:Legalität/Legitimität|Legalität/Legitimität]]<!--]-->, <!--[-->[[l:Legitimationskrise|Legitimationskrise]]<!--]-->, <!--[-->[[l:Liberalismus|Liberalismus]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Menschenrechte|Menschenrecht]]<!--]-->e, Neoliberalismus, Ökonomismus, Patriarchat, Pauper, Positivismus, Rasse/Klasse/Geschlecht, Recht, Rechte, Rechtsstaat, Rechtssubjekt, Schichten (soziale), Sicherheitsstaat, Strafe, Subjekt-Objekt, Todesstrafe, Unrecht, ursprüngliche Akkumulation, Verbrechen
  
  
 [[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=898|{{:artikel_per_email.jpg}}]]  [[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=898|{{:artikel_per_email.jpg}}]] 

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
k/kritische_kriminologie.1363443169.txt.gz · Zuletzt geändert: 2013/03/16 15:12 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó