Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
fiktive Waren []

fiktive Waren

A: sil‛a wahmīya. – E: fictitious commodities. – F: marchandises fictives. – R: fiktivnye tovary. – S: mercancías fictivas. – C: xuni shangpin

Anneliese Braun

HKWM 4, 1999, Spalten 480-485

Die zentrale These des anthropologisch-ökonomischen Werks von Karl Polanyi besagt, dass der kapitalistische Marktmechanismus zwar Fortschrittskräfte in einem historisch unbekannten Maße freisetzt, sich selbst überlassen aber zur »Zerstörung der Gesellschaft« führt (1944). Ein Element dieser These ist Polanyis Zusammenfassung von »Arbeit«, »Boden« und »Geld« zu »fW«, die sich gegenüber den »echten Waren« (…) durch ihren nicht-marktintegrierten Charakter auszeichnen.

Polanyis Darstellung der Besonderheiten der fW ist ein Ergebnis seiner Suche nach den Ursachen der Krisen des Kapitalismus in den 1920er und 30er, von Weltwirtschaftskrise, Faschismus (vgl. 1935) und Zweitem Weltkrieg. Ausgehend von der Feststellung Bronislaw Malinowskis und anderer Anthropologen, dass in den ›primitiven‹ Südsee-Gesellschaften die Ökonomie nicht für sich existiert, sondern in andere Institutionen wie Verwandtschaft und Religion ›eingebettet‹ ist, vertritt Polanyi die These, dass sich im modernen Kapitalismus die Wirtschaft aus der Gesellschaft herauslöst (›entbettet‹) und dieser zugleich ihre Marktgesetze aufherrscht. Dem stellte Polanyi die Perspektive einer von einem »sozialistischen Humanismus« geleiteten »Planwirtschaft« gegenüber; nur so könne »die Gesellschaft wieder die Ökonomie beherrschen« (Godelier 1957).

Arbeit, Arbeitsorganisation, Destruktivkräfte, Entbettung, Erde, Fabrikgesetzgebung, Fiktion, fiktives Kapital, Frauenarbeit, Geld, Hausarbeit, Markt, Marktwirtschaft, Natur, Ökologie, politische Ökonomie, Produktionsfaktoren, sozialistische Marktwirtschaft, Staat, vorkapitalistische Produktionsweisen, Vulgärökonomie

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
f/fiktive_waren.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/09 19:42 von korrektur     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó