Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Entnazifizierung []

Entnazifizierung

A: al-qaḍā’ ‛alā an-nāzīya. – E: denazification. – F: dénazification. – R: denacifikcija. – S: desnazificación. – C: fei nacui hua

Hanna Behrend

HKWM 3, 1997, Spalten 491-505

Die E verwies auf nichtmilitärische Kriegsziele der Alliierten im Zweiten Weltkrieg, speziell nach dem deutschen Überfall auf die UdSSR. Nicht nur das von Nazi-Deutschland besetzte Gebiet, auch Deutschland selbst sollte nach einem alliierten Sieg vom Nazi-System befreit werden. Dies war ein antifaschistisches Programm, das während des Krieges eine gemeinsame Plattform zwischen erheblich divergierenden Interessen darstellte. Es legitimierte den Krieg in den Augen der Bevölkerungsmehrheit in den verbündeten Staaten und im besetzten Europa moralisch, stärkte deren Kampf-, Durchhalte-, bzw. Widerstandsbereitschaft und verbreitete eine allgemeine Siegeszuversicht. Die verbündeten Regierungen und Militärs, ungeachtet ihrer unterschiedlichen Interessen, stellten sich daher an die Spitze dieser breiten internationalen antifaschistischen Bewegung und schrieben die Bestrafung von NS-Kriegs- und Menschenrechtsverbrechern, die Säuberung des öffentlichen Dienstes von NS-belasteten Personen, ihre Entfernung aus führenden Positionen auch in privatwirtschaftlichen Betrieben und die Dezentralisierung der deutschen Wirtschaft und Demilitarisierung Deutschlands auf ihre Fahnen. […]

Nur in der SBZ und späteren DDR praktizierten die Behörden E außer als Bestrafung von Nazi- und Kriegsverbrechern und deren Enteignung sowie konsequente Säuberung des öffentlichen Dienstes auch durch radikale Eingriffe in die Besitzverhältnisse und damit als Veränderung der sozialen, ökonomischen und politischen Strukturen in ihrem Hoheitsgebiet. Dies stellte die konsequenteste Realisierung der von allen linken Parteien und Gruppierungen während des Krieges und unmittelbar nach Kriegsende geforderten Maßnahmen zur Zerstörung der Grundlagen des NS-Regimes dar.

Aktionseinheit, Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Auschwitz, Bodenreform, Bündnispolitik, Demokratie, Diktatur des Proletariats, Einheitsfront, Emigration, Enteignung, Faschismus, Finanzkapital, Gewerkschaften, Illegalität, Imperialismus, Kalter Krieg, Kapitalismus, Militarismus, Monopole, Nationalsozialismus, Ost-West-Gegensatz, Rassismus, Sozialisierung, Stalinismus, Totalitarismus, Vergesellschaftung, Verstaatlichung, Volksfront, Widerstand, Zweiter Weltkrieg

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
e/entnazifizierung.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/26 21:29 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó