Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Aktionseinheit []

Aktionseinheit

A: waḥdat ʿamal. – E: unity of action. – F: unité d'action. – R: edinstvo dejstvij. – S: unidad de acción. – C: xingdong yizhi (xing)

Klaus-Michael Bogdal

HKWM 1, 1994, Spalten 120-126

Der Begriff umfaßt eine zentrale revolutionstheoretische Problematik, die erst in der Phase des Kampfes gegen den Faschismus kategorialen Status erlangt. Er kennzeichnet die politische Strategie und Taktik der kommunistischen Bewegung innerhalb des sozialen Rahmens der Arbeiterklasse.

Historisch sind vier Phasen zu unterscheiden. – In der 1. Phase des Aufbaus einer politischen Arbeiterbewegung nach dem Manifest der Kommunistischen Partei (1848) bis zur II. Internationale verbinden Marx und Engels den ideologischen Prozeß der Bewußtwerdung der historischen Rolle des Proletariats in der kapitalistischen Gesellschaft mit der praktischen Aufgabe der Herstellung eines internationalen »Bandes der Brüderlichkeit« (MEW 16). Diese Aufgabe markiert eine deutliche Zäsur zu den folgenden Phasen, die die Realität der organisatorischen Spaltung der Arbeiterbewegung einzuberechnen haben. – Die 2. Phase nach der Spaltung der internationalen Arbeiterbewegung nach dem Ersten Weltkrieg (II. und III. Internationale) ist durch den Versuch charakterisiert, eine »geschlossene Phalanx des gesamten arbeitenden Volkes« (Arbeitereinheit), später eine »Einheitsfront der Arbeiter« (Protokoll, II) unter der Hegemonie der kommunistischen Bewegung zu schaffen, wobei das Ziel einer proletarischen Revolution unverändert beibehalten wird.

Die Änderung der Zielkonzeption unter den Bedingungen der Offensive des Faschismus markiert die 3. Phase seit dem VII. Weltkongreß der Komintern (1935), wo die »Einheitsfront« (nach 1945 terminologisch durch »Aktionseinheit« abgelöst) in der organisatorischen Form einer »Einheitspartei« den Kern einer »Volksfront« (Weltkongreß), eines antifaschistisch-demokratischen Blocks (Parteiprogramme) bildet, der die Voraussetzung für die proletarische Revolution schaffen soll. – Dieses Konzept der A wird in einer 4. Phase durch das Problem der durch den Hegemonieanspruch der KPdSU bewirkten Krise und Spaltung der internationalen kommunistischen Bewegung (seit ca. 1960: China, Albanien, Rumänien, Eurokommunismus) und den Selbständigkeitsanspruch der revolutionären Befreiungsbewegungen überlagert und als »Aktionseinheit der Kommunistischen und Arbeiterparteien, aller antiimperialistischen Kräfte« (Intern. Beratung) neu gefaßt.

Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Aufstand, Bündnispolitik, Demokratie/Diktatur des Proletariats, demokratischer Zentralismus, Diktatur des Proletariats, Einheitsfront, internationalistische Bewegung, Klassenanalyse, Klassenbewusstsein, Klassenkampf, Komintern, Maoismus, Mythos, Neue Soziale Bewegungen, Revolution, Segmentierung der Arbeiterklasse, Solidarität, Spaltung, Volkseinheit, Volksfront, Zweite Internationale

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
a/aktionseinheit.txt · Zuletzt geändert: 2015/03/29 14:00 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó