Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Bündnispolitik []

Bündnispolitik

A: siyāsat al-ta ḥāluf. – E: policy of alliances. – F: politique d'alliances. – R: politika sojusov. – S: política de alianzas. – C: lianmeng zhengce

Klaus-Michael Bogdal

HKWM 2, 1995, Spalten 364-366

Das Kommunistische Manifest von 1848, das die Revolution noch als politischen Umsturz durch eine Volksbewegung entwirft, kennt Bündnisse nur als taktische Unterstützung »revolutionärer Bewegungen« durch die Arbeiter im Sinne einer Beschleunigung gesetzmäßig gedachter historischer Prozesse. Die Erfahrungen des »18. Brumaire«, d.h. die Niederlage einer von Arbeitern unterstützten bürgerlich-demokratischen Erhebung, führen zu einer stärkeren Beachtung anderer gesellschaftlicher Klassen und Schichten unter revolutionsstrategischen Gesichtspunkten. So finden nach Marx jetzt die Bauern »ihren natürlichen Verbündeten und Führer in dem städtischen Proletariat« (…). Hingegen erscheint hier die »Mittelklasse« noch als die stärkste Stütze bürgerlicher Ordnung und ist – nach Marx' Bonapartismustheorie – für Bündnisse ungeeignet (…).

Aus der organisatorischen Konsolidierung der Arbeiterbewegung in Deutschland und der politischen Wirksamkeit F.Lasalles erwachsen in den 1860er Jahren politische Entscheidungssituationen, die eine prinzipielle Klärung des Stellenwerts taktischer und strategischer Bündnisse erfordern. […]

Marxistische Bündnispolitik ist seitdem nicht nur von der Unterscheidung zwischen taktischen und strategischen Bündnissen der Arbeiterklasse mit anderen sozialen Schichten gekennzeichnet, sondern ebenso von der Differenz zwischen »organischen« Bündnissen in historischen Bewegungen, die den Status revolutionstheoretischer Handlungsmodelle einnehmen, und rechtsförmigen Bündnissen (Koalitionen) zwischen Organisationen.

Aktionseinheit, Antifaschismus, Arbeiterbewegung, Arbeiterklasse, Bauern, Blöcke, Bonapartismus, Demokratie/Diktatur des Proletariats, demokratischer Sozialismus, Diktatur des Proletariats, Einheitsfront, geschichtlicher Block, Hegemonie, historischer Kompromiss, Linksunion, Mittelschichten, Strategie/Taktik, Volkseinheit, Volksfront

artikel_per_email.jpg

 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
b/buendnispolitik.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/07 11:33 von korrektur     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó