Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Linie Luxemburg-Gramsci []

Linie Luxemburg-Gramsci

A: tayyār lūksimburg-ġramšī. - E: Luxemburg-Gramsci line. - F: ligne Luxemburg-Gramsci. - R: linija Ljuksemburg-Gramši. - S: linea Luxemburgo-Gramsci. - C: lusenbao-gelanxi luxian 卢森堡-葛兰西路线

Frigga Haug

HKWM 8/I, 2012, Spalten 1122-1152

Die Formulierung LLG stammt von Peter Weiss. Er notiert sie in einer Planskizze (Juli 1977) für seine Ästhetik des Widerstands (ÄdW) als Vorhaben für die Gestaltung des Schlussabschnitts; sie steht dort für nichts Geringeres als die Perspektive des Gesamtwerkes. Davon teils direkt inspiriert, teils losgelöst auf je besonderen, aber verwandten Erkenntnis- und Erfahrungsgewinn gegründet, wurde die LLG zu einer Metapher, die für die Suche nach Erneuerung der sozialistischen Bewegung und des Marxismus steht. Um dies auf den Begriff zu bringen, gilt es das Herangehen von Weiss zu rekonstruieren, die Rezeption in der Linken zu notieren und schließlich die Verbindung von Rosa Luxemburg zu Antonio Gramsci auf neue Weise sichtbar zu machen: die LLG somit als Entwicklungslinie zu lesen, in der von Gramsci her Luxemburgs Rolle als Erneuerin der Theorie und Praxis der Sozialdemokraten beleuchtet wird und Gramsci als einer erscheint, dessen kritische Weiterarbeit auch als Antwort auf uneingelöste Fragen bei Luxemburg verstanden werden kann.

Arbeiterbewegung, Aufklärung, Automation, Avantgarde, Befreiung, Begriff, Berufsverbot, Demokratie, Dialektik, Diktatur des Proletariats, Disziplin, Dogmatismus, eingreifendes Denken, Erkenntnis, Entwicklung, Eurokommunismus, Fehler, Form, Freiheit, Führung, Funktionär, geschichtlicher Block, Geschlechterverhältnisse, Hegemonie, Herrschaft, Ideologietheorie, integraler Staat, Kaderpartei, Klassenkampf, Komintern, Kommunistenverfolgung, Kritik, Kultur, Kunst, Leitfaden, Lernen, lesende Arbeiter, Literaturverhältnisse, Luxemburgismus, Marxismus, Masse, Massenstreik, Maulwurf, Ökonomismus, Opposition, organische Intellektuelle, Partei, Perestrojka, Philosophie der Praxis, Politik des Kulturellen, Proletariat, Recht, Reform, Reformismus, Revolution, revolutionäre Realpolitik, Sozialismus, sozialistische Demokratie, Staat, Stellungskrieg, Subalternität, Tendenz, Volksuniversitäten, Widerspruch, Widerstand, Widerstandsästhetik, Zivilgesellschaft

artikel_per_email.jpg

 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
l/linie_luxemburg-gramsci.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/26 21:29 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó