Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Innenwelt/Außenwelt []

Innenwelt/Außenwelt

A: al-ʽālam ad-dāḫìlī / al-ʽālam al-hārìǧī. – E: inner world/outside world. – F: monde intérieur/monde extérieur. – R: vnutrennij mir/vnešnij mir, vnešnja sreda. – S: mundo interior/mundo exterior. – C: nèibù shìjiè / wàibù shìjiè 内部世界 / 外部世界

Wolfgang Fritz Haug

HKWM 6/II, 2004, Spalten 1126-1135

Das zur ›Welt‹ totalisierte und verselbständigte ›Innen‹ bringt einen Grundzug der Selbstauslegung bürgerlicher Privatexistenz besonders prägnant zum Ausdruck. In der Philosophie findet es seine Entsprechung, seit Descartes den religiösen Dualismus zweier ›Welten‹ – einer diesseitigen und einer jenseitigen – in den philosophischen Dualismus I/A übersetzt hat. ›Ich‹ ist bei ihm nicht mehr von Gott, sondern Gott vom ›Ich denke‹ abgeleitet. Damit ist die Grundstruktur der idealistischen Bewusstseinsphilosophie geschaffen. Selbst der philosophische Materialismus bewegt sich noch in dieser epochalen Struktur und, ungeachtet der Radikalkritik von Marx an ihr, auch die marxistisch-leninistische Erkenntnistheorie. »Unsere Empfindungen, unser Bewusstsein«, erklärt Lenin, »sind nur das Abbild der A« (LW 14). Er folgt damit dem späten Engels: »Die Einwirkungen der A auf den Menschen drücken sich in seinem Kopf aus, spiegeln sich darin ab« (LF). Beiden ist nicht bewusst, dass sie mit der Zuschreibung der Aktivität an die A, indem sie die Vorstellung von dieser als solche bestehen lassen, noch immer die ›I‹, sei es auch passiv-rezeptiv, als erkenntnistheoretischen Ausgangspunkt gelten lassen. Die I/A-Anordnung ist jedenfalls unvereinbar mit den Feuerbach-Thesen, dem ›Gründungsdokument‹ des dialektisch-historischen Materialismus der Praxis, wo Marx sie in einer neuen Anordnung aufhebt, indem er als Angelpunkt der Wirklichkeitsauffassung das Wirken begreift, das immer schon in der Welt sich entfaltet, indem es sie verändert.

Abbild, anschauender Materialismus, Bewusstsein, Camera obscura, Ensemble der gesellschaftlichen Verhältnisse, Erfahrung, Erinnerung, Erkenntnistheorie, Existenz, Feuerbach-Thesen, Gegenstand, Gegensatz, Geist, Gott, Grammatik, Grundfrage der Philosophie, Hirnforschung, Historizismus (absoluter), Ich, Idealismus/Materialismus, Ideologietheorie, Immanenz, immateriell, innen/außen, Innerlichkeit, Instanz, Jenseits/Diesseits, Philosophie der Praxis, Praxis, Raum, Sein/Bewusstsein, Subjekt-Objekt, Tätigkeit, Transzendenz/Immanenz, Vermittlung, Widerspiegelung

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
i/innenwelt_aussenwelt.txt · Zuletzt geändert: 2018/03/07 17:22 von flo     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó