Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Grundeigentum []

Grundeigentum

A: milkīyat alarāḍi. – E: landed property. – F: propriété foncière. – R: zemel’naja sobstvennost’. – S: propiedad territorial. – C: tudi suoyouzhi, dichan

Helmut Arnold

HKWM 5, 2001, Spalten 998-1005

G als Eigentum an einem Teil der Erdoberfläche – Grund und Boden sowie Binnengewässer – beinhaltet, mit diesem materiell und rechtlich, durch Nutzung bzw. Verkauf oder Verpachtung zu verfahren. Die verschiedenen Formen des G wie staatliche, genossenschaftliche oder private, ihre Kombinationen, die Größenstruktur sowie politische, soziale und nutzungsbezogene Restriktionen und die mit dem G verbundenen wirtschaftlichen wie politischen Privilegien sind Indikatoren gesellschaftlicher, vor allem ökonomischer Interessen und Machtpositionen. Deshalb lehnt Marx beim G wie bei allen anderen Eigentumsformen die Definition des Eigentums als eines »unabhängigen Verhältnisses, […] einer abstrakten oder ewigen Idee […], als eine Illusion der Metaphysik oder der Jurisprudenz« ab ().

Gegenüber anderen Formen des Eigentums besitzt G die Besonderheit, dass mit ihm ein Recht auf Aufenthalt (Wohnen) und Nutzung (Nahrungsmittelproduktion, Rohstoffe, Verkehrswege) – mithin auf elementare Grundlagen menschlicher Existenz begründet ist. Diese Grundlagen sind in vorbürgerlichen Gesellschaften mit der unmittelbaren politischen Macht der Grundherrschaft verbunden; im Kapitalismus bilden sie eine Basis des agrikolen Kapitalmonopols. Als »ursprüngliche Quelle allen Reichtums« ist das G hier erst recht »das große Problem geworden, von dessen Lösung die Zukunft der Arbeiterklasse abhängt« (…).

Agrarfrage, Agrarreform, Agrobusiness, Aufbaupläne, Bauern, Bodenreform, Destruktivkräfte, Eigentum, Entwicklungsländer, Erde, Exkremente der Produktion, Gattungsfragen, Geburtenkontrolle, Genesis, Genossenschaft, Grundrente, Grüne Revolution, Grüner New Deal, Kolonialismus, Latifundismus, Malthusianismus, Naturbeherrschung, Neoliberalismus, Öko-Bilanzen, Ökokolonialismus, Ökologie, ökologische Wirtschaft, Ökologisierung der Produktion, Raubbau, Stadt/Land, Stoffwechsel, Übervölkerung, Unterentwicklung, ursprüngliche Akkumulation, Vergeudung, Vergeudungskapitalismus, Wohnungsfrage

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
g/grundeigentum.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/26 21:29 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó