Zuletzt aktualisiert / Last update 2. Juli 2014

Die Widersprüche sind die Hoffnung.      Bertolt Brecht

Man muss nüchterne, geduldige Menschen schaffen, die nicht verzweifeln angesichts der schlimmsten Schrecken und sich nicht an jeder Dummheit begeistern. Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens.             Antonio Gramsci

Die Inhalte der Internet-Repräsentanz des InkriT stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie beim InkriT-Vorstand erfragen.

Willkommen in der Internet-Repräsentanz des Berliner Instituts für kritische Theorie (InkriT)

Welcome in the Internet-Representation of the Berlin Institute of Critical Theory (InkriT)

for english, spanish, french etc. texts refering to the Historical-Critical Dictionary of Marxism please click "International"

Bienvenido a la representación-web del Instituto de teoría crítica, Berlin (InkriT)

si quiere leer textos en inglés o español, pulse arriba "International"

Streikplakat am Institut fuer Philosophie der Freien Universitaet Berlin 2009       Foto: Marie Schubenz

Das 1996 gegründete InkriT sieht seine Aufgabe in der Förderung kritischer Theorie, wie sie sich in unterschiedlichen Ausprägungen und in Wechselwirkung mit sozialen Bewegungen seit dem 19. Jh. entfaltet hat. Unter den Bedingungen fortgeschrittener Globalisierung betreibt es in internationaler wissenschaftlicher Kooperation kritisch-theoretische Studien und Forschungen.

Ein einzigartiges Forum wissenschaftlich-politischer Arbeits- und Diskussionskultur sin die jährlichen InkriT-Tagungen

Zur InkriT-Geschichte - Radiogespräch (2010, MP3)

von Barbara Fritz mit Frigga Haug und Wolfgang Fritz Haug

Feministische Sektion

Im Januar 2011 wurde die Feministische Sektion des InkriT ins Leben gerufen. Zu ihren Aktivitäten gehört u.a. die jährlich stattfindende Feministische Herbstakademie.

Neuer HKWM-online-Zugang InkriTpedia: Trailer und Downnload-Zugang aller bisher erschienenen Artikel (ca. 800)

Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist die Herausgabe des
Historisch-kritischen Wörterbuchs des Marxismus (HKWM).

Peter Jehle, 30 Jahre HKWM

(Gegenblende - Gewerkschaftliches Debattenmagazin, Nov. 13)

für alles weitere in der Menuleiste "HKWM" bzw. "HKWM-international" anklicken

Im Herbst 2005 hat das Institut die Herausgabe der
Zeitschrift
Das Argument übernommen.

bitte in der Menuleiste "Das Argument" anklicken

Seit seiner Gründung hat das InkriT die kritische Ausgabe der Gefängnishefte und Gefängnisbriefe Antonio Gramscis zunächst unterstützt und dann in seine Obhut übernommen

bitte "Weitere Projekte & Schriften" anklicken

Seit 1997 veröffentlicht das InkriT die auf 7 Bände angelegte Ausgabe der Schriften Klaus Holzkamps, des Begründers der Kritischen Psychologie

bitte "Weitere Projekte & Schriften" anklicken

Die ersten hundertzwanzig Argument-Hefte online ->Argument / Archiv

Unter 7. Argument-Sonderbände (AS)

AS 3  Vom Faustus bis Karl Valentin. Der Bürger in Geschichte und Literatur (1976)

AS 4 Entwicklung und Struktur des Gesundheitswesens

AS 5 Hanns Eisler (1975)  und Vorwort zur 2. Auflage (1979)

AS 11 Brechts Tui-Kritik (1976)

Holzkamp, Vorlesungen zur Grundlegung der Psychologie (1983) online