Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Zur formalen Gestaltung []

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

richtlinien [2016/05/28 20:32]
christian
richtlinien [2016/05/28 20:34] (aktuell)
christian
Zeile 12: Zeile 12:
 //Anführungszeichen und Klammern//. – In doppelten Anführungszeichen » « stehen Zitate (ausgenommen griechische), in //einfachen// › ‹ Zitate im Zitat und metasprachlich oder distanzierend gebrauchte Ausdrücke. Einfügungen des Verfassers in Zitate erfolgen in eckigen Klammern [ ], Auslassungen werden durch […] gekennzeichnet. Editorische Einschübe in der zitierten Ausgabe sind in spitze Klammern < > gesetzt, vom Autor des zitierten Werkes vorgenommene Ergänzungen in geschweifte { }. //Anführungszeichen und Klammern//. – In doppelten Anführungszeichen » « stehen Zitate (ausgenommen griechische), in //einfachen// › ‹ Zitate im Zitat und metasprachlich oder distanzierend gebrauchte Ausdrücke. Einfügungen des Verfassers in Zitate erfolgen in eckigen Klammern [ ], Auslassungen werden durch […] gekennzeichnet. Editorische Einschübe in der zitierten Ausgabe sind in spitze Klammern < > gesetzt, vom Autor des zitierten Werkes vorgenommene Ergänzungen in geschweifte { }.
  
-//Zitierweise//. – Häufig zitierte Schriften und Werkausgaben werden mit Siglen nachgewiesen, die im Anhang eines Bandes aufgeschlüsselt sind. Ansonsten folgen nach dem Zitat in Klammern Autorname, Erscheinungsjahr und Seite. Bloße Seitenangaben beziehen sich auf das unmittelbar zuvor zitierte Werk. Bei Mehrfachnachweisen aus derselben Werkausgabe werden die Angaben, die sich auf denselben Band beziehen, durch Komma, und solche, die sich auf unterschiedliche Bände beziehen, durch Semikolon getrennt, wobei die erste Ziffer jeweils den Band angibt. Wo nötig wird eine Kurzfassung des //Werktitels// angegeben. – Alle weiteren Angaben finden sich am Ende jedes Artikels in der Bibliographie.<\br>+//Zitierweise//. – Häufig zitierte Schriften und Werkausgaben werden mit Siglen nachgewiesen, die im Anhang eines Bandes aufgeschlüsselt sind. Ansonsten folgen nach dem Zitat in Klammern Autorname, Erscheinungsjahr und Seite. Bloße Seitenangaben beziehen sich auf das unmittelbar zuvor zitierte Werk. Bei Mehrfachnachweisen aus derselben Werkausgabe werden die Angaben, die sich auf denselben Band beziehen, durch Komma, und solche, die sich auf unterschiedliche Bände beziehen, durch Semikolon getrennt, wobei die erste Ziffer jeweils den Band angibt. Wo nötig wird eine Kurzfassung des //Werktitels// angegeben. – Alle weiteren Angaben finden sich am Ende jedes Artikels in der Bibliographie.\\
 Verweise auf die Marx/Engels-Ausgaben MEW und MEGA erscheinen ohne Sigle, nur mit Band- und Seitenangabe (4/131 bedeutet MEW, Bd. 4, S. 131; II.1/100 meint MEGA, II. Abteilung, Bd. 1, S. 100). Klassische Werke anderer Autoren werden möglichst ausgabenneutral nach Kapiteln, Paragraphen usw. zitiert. – Im Unterschied zur Bibliographie werden im Textteil alle //Werktitel// (Aufsätze wie Bücher) kursiv gesetzt. Zitate aus Werken, die nicht auf Deutsch vorliegen, werden zumeist stillschweigend übersetzt. Verweise auf die Marx/Engels-Ausgaben MEW und MEGA erscheinen ohne Sigle, nur mit Band- und Seitenangabe (4/131 bedeutet MEW, Bd. 4, S. 131; II.1/100 meint MEGA, II. Abteilung, Bd. 1, S. 100). Klassische Werke anderer Autoren werden möglichst ausgabenneutral nach Kapiteln, Paragraphen usw. zitiert. – Im Unterschied zur Bibliographie werden im Textteil alle //Werktitel// (Aufsätze wie Bücher) kursiv gesetzt. Zitate aus Werken, die nicht auf Deutsch vorliegen, werden zumeist stillschweigend übersetzt.
  
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
richtlinien.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/28 20:34 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó