Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

k:kantianismus [2015/04/12 13:26]
christian
k:kantianismus [2018/02/26 21:29] (aktuell)
Zeile 13: Zeile 13:
 Nachdem Marx seine frühe //Kritik der Hegelschen Dialektik und Philosophie überhaupt// (//Ms 44//), darin Ludwig Feuerbach (1839/43) folgend, beendet hatte, kam für ihn hinsichtlich der »[[a:Anatomie]]« der [[b:bürgerliche Gesellschaft|bürgerlichen Gesellschaft]] nur noch eine //<!--[-->[[k:Kritik der politischen Ökonomie|Kritik der politischen Ökonomie]]<!--]-->// infrage. Bereits in //KHR// (1843/44) heißt es: »die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller [[k:Kritik]]«. Nachdem sie als Produkt der entfremdeten Menschen erkannt worden ist, musste sie sich dieser wirklichen [[e:Entfremdung]] annehmen. »Der Mensch, das ist //die Welt des Menschen,// Staat, Sozietät. [...] Die Kritik des Himmels verwandelt sich damit in die Kritik der Erde, die //Kritik der Religion// in die //Kritik des Rechts,// die //Kritik der Theologie// in die //Kritik der Politik.//« (…) Das kantsche selbstaufklärerische Moment der //Kritik// ist so dem originären Marxismus von Anbeginn wesenseigen. Das Verhältnis von Marx und das des Marxismus zu Kant bzw. zum K [[h:historisch-kritisch]] zu hinterfragen, setzt voraus, sich die jeweiligen Grund- und Wesenszüge zu vergegenwärtigen. Das derart in Gang kommende »Epochengespräch von Kant und Marx« (Negt 2003) zeigt: »Nichts von dem, was Marx und Kant im Gesamtzusammenhang ihres Denkens als menschliche Existenzweise problematisiert haben, ist ausgestanden, erledigt, durch Realisierung aufgehoben.« (…) Nachdem Marx seine frühe //Kritik der Hegelschen Dialektik und Philosophie überhaupt// (//Ms 44//), darin Ludwig Feuerbach (1839/43) folgend, beendet hatte, kam für ihn hinsichtlich der »[[a:Anatomie]]« der [[b:bürgerliche Gesellschaft|bürgerlichen Gesellschaft]] nur noch eine //<!--[-->[[k:Kritik der politischen Ökonomie|Kritik der politischen Ökonomie]]<!--]-->// infrage. Bereits in //KHR// (1843/44) heißt es: »die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller [[k:Kritik]]«. Nachdem sie als Produkt der entfremdeten Menschen erkannt worden ist, musste sie sich dieser wirklichen [[e:Entfremdung]] annehmen. »Der Mensch, das ist //die Welt des Menschen,// Staat, Sozietät. [...] Die Kritik des Himmels verwandelt sich damit in die Kritik der Erde, die //Kritik der Religion// in die //Kritik des Rechts,// die //Kritik der Theologie// in die //Kritik der Politik.//« (…) Das kantsche selbstaufklärerische Moment der //Kritik// ist so dem originären Marxismus von Anbeginn wesenseigen. Das Verhältnis von Marx und das des Marxismus zu Kant bzw. zum K [[h:historisch-kritisch]] zu hinterfragen, setzt voraus, sich die jeweiligen Grund- und Wesenszüge zu vergegenwärtigen. Das derart in Gang kommende »Epochengespräch von Kant und Marx« (Negt 2003) zeigt: »Nichts von dem, was Marx und Kant im Gesamtzusammenhang ihres Denkens als menschliche Existenzweise problematisiert haben, ist ausgestanden, erledigt, durch Realisierung aufgehoben.« (…)
  
-II. An Schlüsselstellen der marxschen Theorie finden sich Spuren einer untergründigen Aufnahme und Umarbeitung der Grundgedanken des kantschen Kritizismus. Im späteren Marxismus scheiden sich die Richtungsgeister daran. Der sowohl in der Lenin-Nachfolge wie, am Gegenpol, in der [[k:Kritische Theorie|Kritischen Theorie]] der [[f:Frankfurter Schule]] dominante Hegelbezug hat die den Antidogmatismus und die Metaphysikkritik des marxschen Denkens prägende dialektische [[a:Aufhebung]] des kantianischen [[e:Erbe|Erbes]] verdunkelt. +II. An Schlüsselstellen der marxschen Theorie finden sich Spuren einer untergründigen Aufnahme und Umarbeitung der Grundgedanken des kantschen Kritizismus. Im späteren Marxismus scheiden sich die Richtungsgeister daran. Der sowohl in der Lenin-Nachfolge wie, am Gegenpol, in der [[k:Kritische Theorie|Kritischen Theorie]] der [[f:Frankfurter Schule]] dominante Hegelbezug hat die den Antidogmatismus und die <!--[-->[[m:Metaphysik|Metaphysik]]<!--]-->kritik des marxschen Denkens prägende dialektische [[a:Aufhebung]] des kantianischen [[e:Erbe|Erbes]] verdunkelt. 
    
  

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
k/kantianismus.1428837999.txt.gz · Zuletzt geändert: 2015/04/12 13:26 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó